Versicherungsvergleich - Aufgepasst: Nützliche Vorab-Infos!

Keine Angst! Wir wollen Ihnen hier nicht das tausendste Angebot für einen Versicherungsvergleich vorlegen. Es stellt sich aber die Frage:

>> Was sollten Sie vor einem Versicherungsvergleich beachten?

Mittlerweile tummeln sich hunderte von Anbietern auf dem Markt, die Ihnen kostenlos einen Versicherungsvergleich für alle möglichen Lebensbereiche anbieten. Die Ergebnislisten der Suchmaschinen sind mit entsprechenden Anbietern überflutet. Alle versprechen den unabhängigen Angebotsvergleich, mit dem man hunderte, wenn nicht gar tausende von Euro sparen und den günstigsten Versicherer finden kann - selbstverständlich alles kostenlos.

Es kann also nichts schaden, vor dem Besuch der entsprechenden Webseiten einmal kurz darüber nachzudenken, womit der Anbieter, der Ihnen einen kostenlosen Versicherungsvergleich anbietet, eigentlich sein Geld verdient. Auch wenn man es nicht so richtig wahr haben will: Über eine VERMITTLUNGSPROVISION. Egal, ob nun für die Weitergabe Ihrer Daten oder einen Vertragsabschluss.

Leider erhält der Verkäufer nicht dafür eine hohe Provision, dass er Ihnen unbedingt den günstigsten Anbieter empfiehlt. Vielmehr hängt die Provision von der Höhe des von Ihnen in Folge des Vertragsabschlusses zu zahlenden Entgelts ab und davon, was die Versicherung für einen Abschluss an Provision ausschüttet. Sie können sich selbst denken, dass dies regelmäßig nicht die von Ihnen angestrebte günstigste Versicherung sein wird.

Abgesehen davon werden in dem auf Ihre Anfrage hin durchzuführenden Versicherungsvergleich je nach Anbieter in den meisten Fällen bei weitem nicht alle Versicherungsunternehmen eingebunden, die grundsätzlich in Frage kommen. Vielmehr haben die Vergleichsanbieter meist ein begrenztes Portfolio von bestimmten Vertragspartnern (= Versicherungsgesellschaften), auf die sich der Versicherungsvergleich begrenzt.

Die Devise heisst also auch bei zunächst so unkompliziert aussehender und verlockend kostengünstiger Vergleichsmethode: Augen auf! Holen Sie sich nicht nur einen Vergleich bei einem Anbieter ein, sondern bedienen Sie sich verschiedener Anbieter. Lassen Sie sich zunächst jeweils einen Überblick über die für Sie in Frage kommenden Versicherungsunternehmen zusenden. Ein persönliches Gespräch können Sie vereinbaren, wenn Sie herausgefiltert haben, was für Sie in Frage kommt.

Wenn Sie soweit sind, haben Sie den Status Versicherungsvergleich aber bereits hinter sich gelassen. Dann heißt es nocheinmal "Augen auf", wenn es um die Vesicherungsbedingungen, also den Leistungsumfang der Verträge geht.


alle Rechte vorbehalten; www.internetratgeber-recht.de